Die GBM-Global Benchmarking-Zertifizierung wurde kürzlich im deutschen Werk der hGears-Gruppe, der Herzog GmbH, durchgeführt, an der die gesamte Operations-Abteilung von Schramberg aktiv beteiligt war.
Der Sensei Harikiri, Gründer der TEC-Toyota Engineering Corporation, führte die Bewertung zusammen mit dem Betriebsexperten Sensei Tamano durch, wie dies zuvor in den miniGears-Werken von Padua und Suzhou der Fall war.
Dieses Treffen schließt den Lean Auditing Plan der hGears-Gruppe ab, der im März dieses Jahres in der chinesischen Fabrik in Suzhou begonnen wurde. Daraufhin wurde für jedes Werk ein Dreijahresprogramm mit einer geplanten Gesamtinvestition von mehr als einer Million Euro festgelegt.
Ziel ist es, mit der Note 3 das hervorragende Leistungsniveau gemäß dem TEC-Standard zu erreichen.